Die meisten Unternehmen könnten viel zukunfts- stärker sein, wenn sie ihre Potentiale besser kennen und nutzen würden. Franz Schwarz, SDZeCOM
Mehr sehen als wir sind: Perfekte Abstimmung und Harmonie erzeugen schon seit jeher die größten Glücksgefühle. Huub Oosterhuis
Die Schnittmenge an Gemeinsamkeiten bestimmt die Reichweite der Existenz. Hubertus Wolf, IFZM

Optionen, Innovation und die ökonologische Dimension

zurück zur Leistungsübersicht

Robuste Unternehmen gestalten ihre Zukunft durch stetig bessere Verbindung von mitunternehmerischer Teilhabe (Partizipation), ökonomischer Leistungsstärke, gesamtökologischer Verträglichkeit und gesellschaftlicher Akzeptanz. Der Gleich- klang von Ökonomie und Ökologie wurzelt in der strategischen Planung. Ökono- logische Integration und Partnerschaft bedeutet: Alle Seiten müssen gewinnen: Vom Fundament der Existenzbestimmung und Gemeinschaftsgeist, über Gewinn- gemeinschaft bis zum Gleichgewicht der Generationen und globaler Gerechtigkeit (G-G-Gesetz). Indem eine Führung die Vernetzung zwischen Geschäft, Menschen, Kunden, Lieferanten, Umwelt und Gemeinwesen sieht, schöpft sie ihre Synergien, stärkt ihre Balance, löst Konflikte und vermeidet allgemein beklagte Misfits.

Diese Grundanlage, ihre Inspiration und Imagination, ist gleichsam der Weckruf für Innovation. Alle Erfolgsparameter des Unternehmens und seiner Wertketten bieten dafür Ansatzpunkte: Von der Quelle der Beschaffung bis Recycling.